Demo Vereinbaren

Danke!

Füllen Sie das Formular aus, um die E-Mail zu versenden.

Schlüssel zu erfolgreichem Marketing an Weihnachten für Erlebnisanbieter

Tipps & Hinweise

author

Frank Scheibe
Dezember 6, 2019

share

facebook twitter linkedin

Marketing an Weihnachten ist der Schlüssel zu mehr Umsatz für jede Branche, die sich auf den Endkonsumenten fokussiert. Auch Touren- und Aktivitätenanbieter sollten sich früh auf das Weihnachtsgeschäft vorbereiten. Diese Tipps zum Thema Marketing an Weihnachten sind super einfach umzusetzen; oft mit großer Wirkung. Einfach loslegen, die Uhr tickt. 

Kaufverhalten deiner Kunden an Weihnachten

Im ersten Schritt geben wir dir einen kleinen Einblick in das Kaufverhalten deiner Kunden an Weihnachten. Anhand des Kaufverhaltens kannst du genau erkennen, wie deine Kunden beim Geschenkekauf vorgehen. Der Schlüssel zu erfolgreichem Marketing an Weihnachten hängt vom Kaufverhalten ab. So liegen Gutscheine und Geld bei den Deutschen auf Platz 1 der Weihnachtsgeschenke und der durchschnittliche Wert eines Erlebnisgutscheins beträgt im Schnitt 116€. Im Oktober beginnen die Deutschen sich bereits Gedanken über Geschenke zu machen und ab November beginnt der konkrete Einkauf von Geschenken. Gutscheine belegen den ersten Platz bei der Geschenkewahl allerdings auch nur, weil diese meist online verfügbar sind und praktischerweise schnell zuhause ausgedruckt werden können. 

bookingkit Checkliste Marketing Weihnachten

Weihnachts-Newsletter verschicken

Ein großes Potential für gutes Marketing an Weihnachten liegt in deinen Bestandskunden. Warum ist das so? Deine Bestandskunden sind Menschen, die bereits eine Tour, einen Kurs oder andere Aktivitäten bei dir gebucht haben. Diese Menschen sind begeistert von deinen Aktivitäten und werden diese höchstwahrscheinlich weiterempfehlen. Das bedeutet in Bestandskunden steckt ein großes Erfolgspotential für dein Marketing an Weihnachten. Formuliere eine schöne Weihnachts-E-Mail und verschicke diese an alle deine Kunden aus diesem Jahr. Gehe in dieser E-Mail noch einmal gezielt auf alle deine besonderen Weihnachts-Aktionen ein und – ganz wichtig – mache deine Bestandskunden auf deine Weihnachtsgutscheine aufmerksam.
Mit folgenden Informationen kannst du einen erfolgreichen Newsletter verschicken:

  • Name des Angeschriebenen im Betreff und in der E-Mail, das wirkt persönlicher
  • Weihnachtlichen Betreff formulieren
  • Als erstes auf den Gutschein-Verkauf aufmerksam machen, mit Link direkt zu deinen Gutscheinen auf deiner Webseite, farblich hervorgehoben oder als Button formatiert
  • Besondere Weihnachts-Aktionen zu deinen Touren
  • Rabatt als Coupon mit verschicken

Webseite für Weihnachten rüsten

Deine Webseite ist das wichtigste Werkzeug, um deine Aktivitäten zu verkaufen. Hier bietest du alle deine Aktivitäten und Gutscheine für potentielle Kunden an. Deshalb sollten alle Marketing-Maßnahmen schlussendlich darauf abzielen, alle Kunden auf deine Webseite zu leiten. Deine Webseite sollte dementsprechend auch für den Weihnachts-Verkauf gerüstet sein. Denn ohne eine optimierte Webseite bringen dir die Tipps zum Marketing an Weihnachten nicht den gewünschten Erfolg. Alle wichtigen Informationen findest du in unserem Beitrag „In 4 Schritten zu mehr Weihnachts-Umsatz mit deiner Webseite für Erlebnisanbieter„.

Verkaufe weihnachtliche Produkte oder Specials zu deinen Aktivitäten

Du kennst das vielleicht von anderen Online-Shops, die dir beim Kauf von Produkten während des Bezahlvorgangs weitere passende Produkte anbieten. Diese Art von Produkte anzubieten nennt man „Upselling“ oder „Zusatzverkäufe“. Auch du als Aktivitätenanbieter solltest dir diese gängige Marketing-Methode zu Nutze machen. Du fragst dich, was du hier anbieten könntest? Hier eine kleine Liste zur Inspiration:

  • Eine weihnachtliche Kochschürze zu deinen Kochkursen
  • Extra Glühwein für alle Teilnehmer zum Empfang
  • Geschenkgutschein beim Verkauf online mit anbieten
  • Kekse für die Kleinen Teilnehmer (und die Großen 😉 )
  • Gruppen-Foto mit weihnachtlichem Rahmen zum sofort mitnehmen

Und so kannst du ganz einfach Zusatzverkäufe mit bookingkit auf deiner Webseite anbieten.

Angebot über Social Media verbreiten

Auf deinen Social Media-Kanälen hast du mittlerweile wahrscheinlich schon einige Fans, die dir folgen. Damit entsteht ein großes Potential für ein erfolgreiches Marketing an Weihnachten. Beim Thema Weihnachts-Newsletter hast du bereits gesehen, dass deine Bestandskunden ein großes Potential für den Verkauf von Gutscheinen darstellen. Dies trifft auch auf deine Fans auf Social Media zu. Egal auf welchen Kanälen oder in welchen Gruppen deine Kunden aktiv sind, verbreite genau dort deine Nachricht über deinen Gutscheinverkauf und deine Weihnachts-Aktionen. Starte am besten damit, deine Kanäle weihnachtlich zu gestalten. Lade ein weihnachtliches Titelbild hoch oder gestalte dein Profilbild weihnachtlich. 
Im nächsten Schritt überlege dir, wie du deinen Gutschein-Verkauf posten kannst. Nimm ein schönes Weihnachts-Bild und schreibe einen Text dazu. Informiere in diesem Text deine Fans über deinen Gutschein-Verkauf. Damit erreichst du, dass deine Fans für ihre Freunde und Verwandten deine Gutscheine zu Weihnachten kaufen. Mache dabei noch einmal deutlich, dass die Gutscheine schnell und einfach nach dem Kauf zuhause ausgedruckt werden können.

Bezahlte Werbung schalten wo es Sinn macht

Du hast noch extra Budget übrig am Ende des Jahres? Dann lohnt es sich für dich, deine Weihnachts-Aktionen und Gutscheine auch mit bezahlter Online-Werbung an potentielle Kunden heranzutragen. Dies lohnt sich natürlich vor allem in deiner Region. Hier gibt es sehr viele Möglichkeiten. In Deutschland kannst du die meisten Menschen auf Facebook und Google erreichen. Bei beiden Plattformen gibt es eine große Auswahl an Targeting-Optionen und Darstellung deiner Anzeigen. Das bedeutet, du kannst ganz genau auswählen, welche Art von Menschen du mit deiner Werbung erreichen möchtest. Diese Auswahl geht von Alter, Geschlecht, Gehalt, Jobtitel bis hin zu ganz konkreten Interessen der Nutzer.

Coupons verteilen, um Auslastung zu erhöhen

Hast du noch freie Kapazitäten bis zum Ende deines Jahres oder einfach nur Tage, an denen du weniger Kundschaft hast? Dann überlege dir, an diesen Tagen eine spezielle Coupon-Aktion zu starten. Erstelle einen Coupon-Code, den du mit den oben beschriebenen Marketing-Maßnahmen verteilen kannst. So kannst du bspw. auf schwächer gebuchte Tage oder auf spezielle Aktivitäten einen Rabatt geben. Dabei schaffst du es auch noch, umsatzschwache Tage voll auszulasten und deinen Kunden eine Freude zu bereiten.

Fazit zum erfolgreichen Marketing an Weihnachten

Wie du gesehen hast, gibt es unendlich viele Möglichkeiten, wie du deine Bestandskunden und potentielle Kunden im Internet erreichen kannst. Wenn du einige der Marketing-Maßnahmen umsetzt, wirst du schnell merken, dass dein Weihnachts-Geschäft so richtig in Gang kommt und du deinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr steigern kannst. Falls dir nicht sofort Ideen für die konkrete Umsetzung der Marketing-Maßnahmen einfallen, dann lass dich einfach von ähnlichen Erlebnisanbietern inspirieren. Suche die Webseiten und Social Media Kanäle deiner Kollegen heraus und schau mal, was diese so machen. Viel Erfolg bei der Vermarktung deiner Aktivitäten.


Willst du an Weihnachten so richtig durchstarten? Dann lass dir von einem unserer Porduktspezialisten in 15 Minuten kostenlos zeigen, wie du mit bookingkit deine umsatzstärkste Weihnachtszeit erleben kannst.

Jetzt unverbindliche Demo vereinbaren

author

Frank Scheibe

Frank ist Experte für die Erlebnisbranche und berichtet über Zahlen, Fakten und Neuerungen auf dem bookingkit-Blog und dem bookingkit-Newsletter. Seine Lieblingsaktivitäten in der Freizeit sind Kids & Family, Sport und gutes Essen.

Willst du mehr darüber erfahren, wie bookingkit dir dabei helfen kann, die Zahl der Abschlüsse auf deiner Website zu steigern und mehr Buchungen erhalten?

Dann erhalte jetzt deine Demo.

Mehr Downloads

Show all downloads