Demo Vereinbaren

Danke!

Füllen Sie das Formular aus, um die E-Mail zu versenden.

Ist dein Erlebnisangebot bereit für die "Urlaub in Deutschland"–Welle?

Tipps & Hinweise

author

Frank Scheibe
Dezember 8, 2020

share

facebook twitter linkedin

In den vergangenen Tagen gab es in den Medien zahlreiche Meldungen und Umfragen rund um das Thema Sommerurlaub: Wo verbringen die Deutschen ihren Urlaub? Welche Ziele kommen überhaupt in Frage? Welche Länder öffnen ihre Grenzen? Wieviel Geld werden die Menschen ausgeben? usw. Umrahmt wurde das Ganze von vielen Einladungen an deutsche Touristen aus z.B. Italien, Griechenland und der Türkei.
Daraus lassen sich nun zwei positive Trends für Touren, Aktivitäten & Attraktion ableiten. Zum einen kommt der gesamte Tourismusbereich so langsam und vielleicht gerade noch rechtzeitig zur Sommersaison wieder in Schwung. Und zum anderen rücken die Urlaubsmöglichkeiten im eigenen Land verstärkt in den Vordergrund. Denn in Folge der Coronakrise wird selbst bei absolut optimistischen Einschätzungen zumindest ein Teil der Deutschen seinen wohlverdienten Urlaub ungeplant in Deutschland verbringen müssen.

New call-to-action


Touristische Ziele werden durch Erlebnisangebote attraktiver

Darin liegt nun eine Chance für den Touren- und Aktivitäten-Sektor, denn zum ohnehin vorhandenen Nachholbedarf in Sachen Freizeiterlebnisse nach dem Lockdown kommen nun drei entscheidende Effekte hinzu:

1. Erlebnisangebote treten an die Stelle der Fernreise

Ob durch die Situation im Zielland, organisatorische Schwierigkeiten oder den Blick in den eigenen Geldbeutel bedingt – viele internationale Fernreisen werden schlicht ausfallen. Das entstehende „Urlaubsvakuum“ lässt sich aber sehr flexibel und spontan mit Erlebnisangeboten in Deutschland ersetzen. So tritt der Japanisch-Kochkurs an die Stelle des Japan-Urlaubs, eine geführte Adventure-Tour durch den Harz ersetzt den Blick auf den Grand Canyon oder der Aufenthalt im Freizeitpark den Cluburlaub in Ägypten. Auch wenn ein bisschen Wehmut mitschwingt, vielleicht entdeckt der ein oder andere dennoch ganz neue Seiten seines Heimatlandes oder seiner Region.

2. Touren- und Aktivitäten bieten neue Aspekte bekannter inländischer Reiseziele

Insbesondere die größeren Städte bieten so unterschiedliche Touren, Erlebnisse und Attraktionen, dass selbst der eingefleischteste Berliner, Münchner oder Hamburger immer noch neue Facetten seiner Heimatstadt entdecken kann. Und was für die eigene Heimatstadt gilt, gilt auch für jedes weitere Reiseziel in Deutschland – der Besuch einer Stadt oder einer Region lässt sich mit einer Kneipentour, einer historischen Stadtführung, einem kulinarischen Seminar oder in Verbindung mit Sport jedes Mal gänzlich anders erleben. 

3. Inlandsreisen bestehen aus mehreren Erlebnissen oder werden durch diese ergänzt

Deutschland hat eine ganze Menge zu bieten – historisch, künstlerisch oder kulinarisch. Warum nicht gleich Stadtführungen in mehreren Städten oder Verkostungen und Workshops in verschiedenen Regionen zu einem Urlaub kombinieren? Warum die Reise nach Rostock nicht mit einem Surfkurs verbinden – hätte man auf Teneriffa doch auch so gemacht? Da sich mittlerweile immer mehr Erlebnisse flexibel online buchen und individuell planen lassen, sind der Kombinationslust keine Grenzen gesetzt.  


Wie können Anbieter von Touren, Aktivitäten & Attraktionen von diesen Effekten profitieren?

Um nun tatsächlich von der „Urlaub in Deutschland“-Welle zu profitieren, sind einige wichtige Vorkehrungen notwendig und zusätzliche Maßnahmen empfehlenswert. Dabei geht es vor allem um Ansprache, Auffindbarkeit, Vernetzung und Service. Hier sind die aus unserer Sicht wirkungsvollsten Schritte, die du jetzt umsetzen kannst: 

Inszenierung als Urlaubserlebnis

Um von potentiellen Kunden als „Urlaubsersatz“ oder „Urlaubsergänzung“ wahrgenommen zu werden, solltest du dein Angebot natürlich entsprechend beschreiben, bebildern und ggf. eigene Varianten erstellen. Dabei kannst du kreativ und gern auch etwas humorvoll sein. 

bookingkit-Urlaub-in-Deutschland-Vernetzung

Kombination mit weiteren Angeboten aus der Region

(D)ein Erlebnis alleine macht noch keinen Urlaub? Dann vernetze dich mit Kollegen in der Region, entweder direkt oder offiziell über regionale Tourismusverbände oder Digitalen Marketing-Organisation (DMOs). Wenn du zusammen mit deinem Angebot ergänzende Erlebnisse aus deiner Region direkt mitverkaufen willst oder wenn dein Angebot auch auf den Webseiten deiner Kollegen vermarktet werden soll, dann wirf doch einmal einen Blick auf die bookingkit Funktion „Lokale Erlebnisse vermarkten“ oder den entsprechenden Hilfeartikel.

Zusätzliche Urlaubs-Angebote

Was macht einen Urlaub aus? Richtig, Sonderbehandlung! Den richtigen Service, die besonderen Extras und spezielle Wohlfühlangebote gibt es nicht nur in der Ferne, sondern sorgen bei deinen Gästen auch für Urlaubslaune innerhalb des Heimatortes. Vom einfachen Begrüßungscocktail, über Erinnerungsfoto bis hin zur VIP-Behandlung – all dies trägt nicht nur zum Urlaubs-Flair bei, sondern lässt sich sogar verkaufen! Mit dem Modul „Zusatzverkäufe“ bindest du all diese Dinge komfortabel in den Checkout ein. Hier findest du umfassende Hilfe dazu

Buchbarkeit über Google und Vermarktungsplattformen

Wer seinen Urlaub aus einer Reihe an Erlebnissen zusammensetzen will, wird sich dazu natürlich auf die (Google-)Suche begeben und sehr wahrscheinlich auch auf Plattformen recherchieren, die gleich eine genügend vielfältige Auswahl unterschiedlicher Angebote mitbringen. Daher empfehlen wir dir, in jedem Fall über Reserve with Google präsent und buchbar zu sein. Außerdem macht es Sinn, auf möglichst vielen passenden Vermarktungskanälen verfügbar zu sein. Dazu kannst du jedoch den Channel Manager von bookingkit hervorragend verwenden – dann reduziert sich dein Aufwand auf ein paar Klicks. Hier bekommst du Hilfe zum Thema Reserve with Google und hier erfährst du mehr über das bookingkit Vermarktungsnetzwerk.


bookingkit-Urlaub-in-Deutschland-Initiative

Bildquelle: http://entdecke-deutschland.de

Viel zu erleben – „Urlaub in Deutschland“-Initiativen

Damit du siehst, dass es an vielen Stellen Unterstützung, Hilfen und Motivation gibt, haben wir dir eine kleine Auswahl unterschiedlicher Initiativen zusammengestellt. Vielleicht macht es für dich Sinn, dich auch direkt mit den Initiatoren in Verbindung zu setzen, um z.B. gelistet zu werden oder dich nach Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu erkundigen. 

Entdecke Deutschland – Neue Wege durch ein vertrautes Land
https://entdecke-deutschland.de 

Bundesweite Initiative des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft e.V.
https://www.ichfreumichauf.de 

Die besten Touren, Aussichtspunkte und Erlebnisse im Harz
https://www.harzspots.com 

Mecklenburg-Vorpommern „Wir sind Urlaubsland!“
https://www.mecklenburg-vorpommern.de/wir-sind-urlaubsland/ 

Anzeigenkampagne I ♥︎ Bayerischer Wald
https://partner.ostbayern-tourismus.de/2020/04/28/anzeigenkampagne-i-♥%EF%B8%8E-bayerischer-wald/ 

Kleiner Blick zu unseren Nachbarn in Österreich und der Schweiz

Niederösterreich wirbt mit „Sommerfrische“
https://noe.orf.at/stories/3049237/ 

Schweiz Tourismus launcht „Clean & Safe“-Kampagne
https://www.myswitzerland.com/de-de/planung/ueber-die-schweiz/clean-safe/ 

New call-to-action

author

Frank Scheibe

Frank ist Experte für die Erlebnisbranche und berichtet über Zahlen, Fakten und Neuerungen auf dem bookingkit-Blog und dem bookingkit-Newsletter. Seine Lieblingsaktivitäten in der Freizeit sind Kids & Family, Sport und gutes Essen.

Willst du mehr darüber erfahren, wie bookingkit dir dabei helfen kann, die Zahl der Abschlüsse auf deiner Website zu steigern und mehr Buchungen erhalten?

Dann erhalte jetzt deine Demo.

Mehr Downloads

Show all downloads